Ein Tag auf dem See

Einen ganzen Tag per Dampfschiff auf dem Vierwaldstättersee unterwegs: Gibt das mehr her als schön farbige Schnappschüsse fürs Familienalbum? Wenn man dazu einen nicht allzu sonnigen Tag wählt und man auf dem Oberdeck in der ersten Klasse reist, sind die Voraussetzungen schon mal nicht schlecht.

Nach einem warmen Capuccino mit Gipfeli geht es los. Sequenzen mit Fotografieren wechseln sich mit dem gemütlichen Geniessen des Dahingleitens ab. Nach dem Passieren der Nase wird die Landschaft alpiner. Für einen kurzen Aufenthalt auf dem Ruetli wird die Fahrt einmal unterbrochen. Dann geht es wieder auf dem Dampfschiff „Uri“ wieder Richtung Luzern zurück. Nun wird das Wetter dank dem Föhn immer freundlicher. Es wird immer schwieriger die ungeheure Dynamik des  Lichts angemessen einzufangen.

Doch gerade dieses Licht taucht den See und die Landschaft nochmals in wunderbare Stimmungen und so beschliessen wir eine Zusatzrunde per Motorschiff nach Stansstad und zurück zu machen. Kurz vor dem Sonnenuntergang kommen wir wieder in den Trubel der Luzerner Herbstmesse zurück. Beides erinnert uns daran, dass die Jahreszeit schon weiter fortgeschritten ist, als uns das Wetter auf den Schiffen tagsüber vorgegaukelt hat

Die nachfolgende Galerie vermittelt einen Eindruck von diesem einmaligen Tag.

Kommentar verfassen