Photomarathon Luzern

Während sich Athleten bei einem herkömmlichen Marathon über 42 Kilometer ein Rennen bieten, lief es beim Photomarathon vom 4. Mai 2019 in Luzern gemütlicher, künstlerischer und kreativer ab. Die Aufgabe bestand darin, bis nachmittags um 16:00 Uhr zu den folgenden fünf vorgegebenen Themen je eine Aufnahme abzuliefern:

  1. Fake/skurril
  2. bewegt
  3. Luzern, aber mal anders
  4. Stille
  5. Magie des Kleinen

Einen Tag Zeit für fünf Bilder? Das mag auf den ersten Blick zeitlich kein Problem zu sein. Doch sobald man beginnt, sich mit den Themen auseinanderzusetzen, merkt man, dass es gar nicht so einfach werden wird, jedes dieser Themen genau auf den Punkt bildlich festzuhalten.

Wo fange ich an? Soll ich die Themen eines nach dem anderen „abarbeiten“? Oder verpasse ich so die besten Chancen für ein jeweils anderes Thema? Wann bin ich mit einem Resultat für ein Thema zufrieden?

So wie mir, ging es den anderen rund 200 Fotografinnen und Fotografen, die am Photomarathon teilgenommen haben, sicherlich auch. Zumindest waren solche Fragen auch Gesprächsthema bei einem kurzen Schwatz im Marathon-Zentrum in der Buobenmatt bei einer warmen Suppe oder Kaffee .

Eine Jury bestehend aus Fotografen werden nun alle Bilder sichten und die Punkte vergeben. Die Preisverleihung findet am 24. Mai bei P&M Photo Media in Luzern statt. Ich bin gespannt, ob es eines meiner Bilder auf die ersten Ränge schafft!

photomarathonluzern.ch

Welches gefällt dir am besten? Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Kommentar verfassen